Wüstenrot Bezirksleiter Gehalt Erfahrungen

#1 von Wünsch Dir was ( Gast ) , 02.09.2016 10:41

Hallo. Wer kann über seine Erfahrungen im Außendienst als Bezirksleiter etwas berichten? Lohnt sich ein Einstieg und kann man dort noch gutes Geld verdienen?



Wünsch Dir was
zuletzt bearbeitet 03.09.2016 12:13 | Top

RE: Wüstenrot Bezirksleiter Gehalt Erfahrungen

#2 von Gast , 03.09.2016 10:46

Hi, anbei mal die Hard Facts zusammengefasst:

+ Meist Positiv behafteter Markenname bei den meisten Kunden.

+ Man bekommt einen eigenen Kundenbestand von 500 bis 800 Kunden

+ Ein Großteil dieser Kunden ist dem Berater wohl gesonnen

Man sollte sich vorher genau informieren ob es viele Beraterwechsel vor einem gab in diesem Kundenstamm. Wenn viele Jahre ein und derselbe Berater den Bestand betreut hat und dieser Euch eine ordentliche Übergabe macht oder einen sogar langsam in den Bestand einarbeitet und übergibt, ist das eine sehr gute Voraussetzung erfolgreich arbeiten zu können. Schelcht ist es, wenn es viele Berater wechsel in demselben Kundenstamm gab.
Dann wird man es deutlich schwerer haben: "Ach, schon wieder ein Neuer... und wie lange bleiben Sie bei der Wüstenrot"?

+ Einkommen: Es handelt sich um eine selbstständige Handelsvertreter HGB §84 Tätigkeit. Demnach wir kein Gehalt gezahlt, sondern ein Fixum + Vorschuss. Wenn man aus einer Festanstellung kommt, kann man ein Fixum bekommen. Das monatliche Fixum ist ein nicht rückforderbares Einkommen. Zusätzlich gibt es auch einen Vorschuss, den man ins Verdienen bringen muss. Hier sollte man Wissen, dass man erst Anspruch auf die Auszahlung, sprich Verrechnung der Abschlussprovision vom Bausparvertrag hat, wenn die gesamte Abschlussgebühr vom Kunden eingezahlt ist. Es reicht nicht wenn nur der erste Monatsbeitrag eingezahlt ist. Wenn man den Vorschuss nicht geschafft hat ins Verdienen zu bringen, wird man nach Beendigung der Tätigkeit aufgefordert den Vorschuss anteilig zurückzuzahlen. Also besser von vorne herin überlegen ob man Vorschuss haben möchte oder nicht.

+ es wird auch gewünscht, dass man Versicherungen und Vorsorge Produkte der Württembergische verkauft.

+ Man kann Immobilienfinanzierungen von circa 400 verschiedenen Banken anbieten

+ Wer richtig richtig fleissig und engangiert ist, nicht nur reine Lippenbekenntnisse, sondern TÄGLICH 2 bis 3 Termine konstant schafft durchzuziehen, der verdient dort mit seinem eigenen Kundenstamm richtig gutes Geld, denn das Thema Finanzierungen und Immobilie steht derzeit aufgrund der Niedrig Zins Phase noch höher im Kurs als früher bei den Deutschen. Aber wie gesagt: Man muss bereit sein richtig viel Energie zu investieren.



zuletzt bearbeitet 03.09.2016 14:25 | Top

Wüstenrot Erfahrungen

#3 von Wüstenrot Erfahrungen ( Gast ) , 12.12.2017 14:52

die Tätigkeit im Außendienst als HGB-ler ist nach spätestens einem Jahr nur noch auf Provisionsbasis. dann kann man nur noch seine Rechnungen bezahlen wenn man auch tatsächlich etwas großes verkauft. Irgendwann ist der Kundenstamm abger erst mal abgegrast und wie gehst dann finanziell weiter?

Auf Dauer ist das meines Erachtens also keine Tätigkeit mit Perspektive wenn man immer nur auf Provisionserlöse angewiesen ist, um zu überleben und kaum Bestandsprovisionen erhält,
weil die meisten Kunden "MONO-Kunden" sind mit nur einem oder 2 Bausparverträgen und es kaum versicherungslastige Kundenportfolien gibt...
Und so offen sind die Wüstenrot Kunden auch nicht Ihre Versicherungen zur W&W zu übertragen und/oder neue bei W&W abzuschließen


Wüstenrot Erfahrungen

   

LBS Bezirksleiter gehalt erfahrungen

Unzensiert - Ungeschönt - Unabhängig
Xobor Forum Software © Xobor