Fairr.de Fairriester Erfahrungen

#1 von Fairriester ( Gast ) , 14.09.2016 18:38

Fairr.de schließt Millionenrunde ab: Zusammen mit der IBB Beteiligungsgesellschaft steckt Transamerica Ventures eine siebenstellige Millionensumme in das Berliner Fintech. Über die Website des Fintechs können Kunden Riester-Verträge abschließen, die Fairr.de entwickelt hat. Genauer: Riester-Fondssparpläne. Dafür arbeitet das Unternehmen mit der Partnerbank Sutor Bank und der myLife Lebensversicherung . Jedoch bemängeln erste Verbraucherschützer bereits, dass die angeblich als transparent und kostengünstig beworbenen Fair-Riester-Verträge in Wahrheit deutlich teurer sind als sie auf den ersten Blick erscheinen.

Zudem stellt sich die Frage welcher Kunde denn heute noch von sich aus pro aktiv online einen Riester Fondssparplan abschließt?? Das sind nämlich erstmal 2 Begriffe (1.Riester und 2. Fondssparplan), die die meisten Deutschen völlig abschrecken und deswegen sehr beratungsintensiv sind. Wie groß ist der Markt für Online Abschlüssen von Riester Fondssparpläne OHNE Berater, die mit Nachdruck hinter den Abschluss her rennen? Ich glaube deswegen nicht, dass sich dieses Geschäftsmodell als lukrativ erweisen wird.


Fairriester

RE: Fairr.de Fairriester Erfahrungen

#2 von Gast , 20.09.2016 20:19

vor allem stellt sich mir die Frage wie sicher mein Kapital im Riester Vertrag noch ist, wenn Fairr.de als STartup Unternehmen nicht die gewünschte Kapitalspritze bei der nächsten Finanzierungsrunde erhält...?
Dann wird der Laden dicht gemacht und die Verträge ggf. wenn man Glück hat irgendwo anders hin übertragen...



   

SAMT.AG Schweiz Erfahrungen
Fintech Group AG Erfahrungen

Unzensiert - Ungeschönt - Unabhängig
Xobor Forum Software © Xobor